Charakterblatt - Vo...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Charakterblatt - Vorion Fenres

1 Beiträge
1 Benutzer
0 Reactions
82 Ansichten
(@steinodracho)
Beiträge: 1
Spieler
Themenstarter
 

Name: Vorion Fenres

Alter: 21 Jahre, wird öfters älter eingeschätzt 

Geschlecht: Männlich

Rasse: Mensch

Aussehen:

OIG

 

Vorion besitzt dunkelblonde Haare, sowie bernsteinfarbene Augen. Er ist 1,73m groß und wiegt 65 kg.

Vorion selber bevorzugt stehts dunkle Gewänder, sowie einen angemessenen Schutz für die Arme um stehts tüchtig bleiben zu können. Der eine arm mit leichten Metall geschützt, für schwere Arbeiten, der andere wiederum in leichtes Leder, für einen ausreichenden Bewegungsspielraum. In anderen Gewändern, welche dem Protz oder dem Alltag zu gute kommen, fühlt er sich sichtlich unwohl. Doch bei prächtigen Angelegenheiten drückt er ein Auge zu. Seine Gewänder sind öfters mit Schmutzbedenkt und sein einer Handschuh sichtlich gebraucht durchs eine vielfältigen Arbeiten als Einsiedler. Seine Schuhe allerdings versucht er immer rein zu halten, welches Erzieherische Hintergründe bei ihm hatte.

Generelle Ausrüstung:

Ein Kirschner Messer

Ein Dolch

Ein Notizbuch mit vielfältigen Informationen: Ein Notizbuch worin Vorion alles aufschreibt. Hat man das Notizbuch, kennt man alles von ihm.

Ein Beutel mit Kräutern verschiedener arten: Die unterschiedlichsten Kräutermischungen in einem Beutel, da kann man schnell den Überblick verlieren. 

Ein Ring mit einem Wappen: Vorion stammt zwar aus keiner Adels Familie, doch spürte seine Familie seit Generationen eine gewisse Verbindung mit Hirschen, weshalb er einen Ring mit einem Hirschwappen vererbt bekommen hatte. 

Persönlichkeit:

Vorion ist eine sehr ehrgeizige Person. Hat er sich einmal etwas in den Kopf gesetzt, ist es schwer ihn vom Gegenteil zu überzeugen.

Außerdem hat er keine richtigen Feinde, sowie aber auch Freunde. Er ist eine sehr zurückhaltende und introvertierte Person. Das bedeutet nicht das er kein Dialog führen kann ich stressigen Situationen, lediglich das sein Vertrauen schwer zu gewinnen ist. Doch eines ist sicher: Er ist Loyal und steht zu seinem Wort.

Vorion ist zwar ein Naturliebhaber, doch eine Sache kann ihm für immer gestohlen bleiben: Spinnen! Diese acht Beine bringen ihn zum erschaudern. 

Der Guy ist ein sehr hilfsbereiter Mensch, gerne geht er einem zu Hand, solange er niemanden dabei verletzt.

Vorion ist sehr neugierig, so neugierig das er manchmal zu tief gräbt ohne er zu bemerken.

(Den Rest kann man herausfinden im RP :P)

 

Geschichte:

(Nur eine kleine Zusammenfassung, im RP kann man ja mehr herausfinden)

In einem kleinen Dorf, umgeben von üppigen Wäldern und klaren Bächen, lebte der Junge Vorion. Seine Familie und er waren bekannt in seinem alten Dorf und waren die örtlichen Schmiede der Gesellschaft. Der Drang nach harter Arbeit für hohe Erfolge war seit Generationen in der Familie Fenres groß geschrieben, man könnte sogar sagen es war eine Art Motto. Doch Vorion war nicht so ganz bewandert in der Schmiede. Seine fehlende Kraft und der schwere Schmiedehammer brachten ihn, in seinen jungen Jahren, immer wieder zum verzweifeln. Um dem Schmiedeunterricht zu Entkommen, floh er stattdessen öfters in den Wald und lernte langsam aber stetig über die Geheimnisse der Natur.

Vorion lernte letztendlich den Umgang mit Holz und wurde später einer der besten, holzarbeitenden Handwerker, im ganzen Dorf. Er arbeitete an Hütten, Werkzeugen, Bögen und für sich selber, kleine Holzfiguren, welche wirklich fabelhaft verarbeitet waren. Sein Handwerk mit Holz wurde der Mittelpunkt seines Lebens, doch dabei vergaß er unbewusst seine sozialen Interessen. Das ständige treffen mit seinen Freunden wurde für ihn zu mehr Arbeit, als sein eigentliches Handwerk. Letztendlich entfremdete er mit seinen wenigen Freunden unbewusst und bemerkte es erst nach langer Zeit. Er hatte nur noch sein Familie und sich.

Eines morgens wachte Vorion auf. Aus irgend einem Grund fühlte er sich nahe zu Matt, als ob er zu wenig geschlafen hätte. Doch ließ er sich davon nicht stören und begann mit der Vollendung eines Hüttendaches. Es war windiger als sonst, doch Vorion ließ sich davon nicht zurückschrecken. Es war auch nicht mehr viel zu tun. Nur noch dieser Nagel und dann-... Es knackte und das gesamte Hüttendach brach zusammen. Er viel in die Trümmer und vernahm nur noch einzelne Schreie der Bewohner.

Sein Kopf dröhnte als er aufwachte. Noch leicht benebelt vom Sturz vernahm er ein lautes wimmern und ein gebrechliches Weinen. Und befreite sich so schnell er konnte aus den Holzsplittern und Trümmern und rannte aus dem Haus wo letztendlich das gesamte Dorf versammelt stand. Aus der Masse hörte er immer noch bitterliches schniefen und weinen, weshalb sich Vorion direkt durch die Versammlung zwängte und dann... Vorion erzitterte beim Anblick. Er sah jemanden auf den Knien. Ein Frau die einen jungen ganz fest umklammerte und ihr Gesicht in ihn versenkte. Vorion war komplett in starre, er wusste gar nicht wie er sich verhalten sollte.

Die Frau schaute, mit rosaroten Augen auf und sah Vorion an: "DU WARST DAS!", schrie sie Vorion an und die Versammlung starrte ihr wütend an. "DAS IST ALLES DEINE SCHULD, WEGEN DEINER DUMMHEIT UND-...", die Frau brach wieder in tränen aus und lehnte sich an den Körper ihres Sohnes. Vorion was sprachlos. War er das etwa? Hatte er durch den Einsturz etwa... Vorion verstand die Welt nicht mehr. Alle schauten ihn zornig an, grade zu verurteilend und mit tiefen Hass. Aber wieso nur? Er wollte doch nie jemanden etwas antun. Selbst seine Eltern gaben ihn diesen... diesen Blick. Vorion wuchs in inneren ein Druck, ein Druck der immer stärker wurde bis er sich entschied zu laufen. So weit zu laufen wie nur seine Beine ihn tragen konnten...

 

 

 

 

 

 

 
Veröffentlicht : 14/04/2024 6:03 pm