Noch kein Mitglied? Melde dich an!
Account erstellen  

Grimli "Kampfzwerg" Borginson [Edit]

#1
Heart 
Grundlegendes:

Name: Grimli Borginson
Alter: 115

Rasse: Zwerg

Geschlecht: Männlich

Eltern:

          Vater: Borg Artilson

          Mutter: Asta Fentoscha

Heimat: Heimatlos in Aegorin

Aussehen:

Grimli ist ein 80kg schwerer und 125 cm "großer" Zwerg mit rotem Irokesen und einem langen roten Vollbart. Seine Oberarme sind muskulös und definiert, er selbst ist leicht dick. An seinen Armen hat er vereinzelt Narben sowie eine große im Gesicht. Seine Augen sind in einem sehr hellen Blauton gefärbt und seine Haut ist auch sehr hell. Seine stimme klingt kräftig und tief. Wenn er normal spricht hört sich das fast so an als würde er brüllen. Dieser Effekt wird natürlich durch Höhlen oder große Bauten verstärkt. Grimli mag weder Orks noch Elfen, was auf seine Vergangenheit zurückzuführen ist. Sobald jemand Grimli anbrüllt, beleidigt oder seinen Bart beschimpft wird dieser ziemlich laut. Getreu dem alten Zwergenmotto "wer am lautesten brüllt, gewinnt!". Im Herzen ist er loyal und gutmütig doch nach außen ist er ein klischeehafter Kampfzwerg. Außerdem ist Bier sein Zeichen der Freundschaft und Akzeptanz. 

[Bild: nizm6pzd.png]


Geschichte:

Grimli wurde, wie könnte es anders sein, irgendwo in einer Höhlenstadt geboren und aufgezogen. Schon im frühen Kindesalter lernte er die Zwergenhandwerke wie Schmieden, Tischlern und Minenbau. Lesen und schreiben lernte er nur geringfügig.


Seine große Leidenschaft ist das "Verköstigen" alkoholischer Getränke sowie sich auf die Schnauze zu hauen. Er liebt es auch zu Schmieden, da dies für ihn pure Entspannung ist. Er glaubt an den heiligen Met und das starke Eisen, sowie an die Stärke der heiligen rechten Faust. (Nein das ist keine Religion Wink )


Grimli ist ein grimmiger kleiner Zwerg, daher auch sein Name, welcher Met und Kämpfen liebt. Meist findet man Grimli in der Nähe von Alkohol, Saufgelagen oder Kämpfen aller Art. Genauso wie andere Zwerge mag er die Elfen nicht, da ihm gelehrt wurde, dass die Elfen den Zwergen in einer großen Schlacht nicht, wie vertraglich ausgemacht, unterstützten.


Als er im Alter von 85 war, gab es in seinem Volk einen großen Streit. Man warf dem König vor, heimlich Geschäfte mit den Dunkelelfen zu machen. Woraufhin der König jeden, der ihn verleugnete, in den Kerker werfen ließ. An der Spitze dieser Auseinandersetzung brach eine Revolution aus und Grimli sowie einige Königverachter wurden aus ihrer Heimat verbannt. Getrennten Weges liefen die Zwerge in alle Himmelsrichtungen.


Auf der Suche nach einer neuen Heimat durchstreifte er die Lande, arbeitete in Schmieden, in Tischlereien und in Mühlen. An einem Hafen lernte er den Kapitän eines Schiffes kennen, auf dem er hier und dort aushalf. Er reparierte Segel, Dielen und Waffen. Als das Schiff in einen Sturm geriet und das Schiff mit samt der Crew vom Kurs abkam, landete er schließlich in Nagorith.


Hier beginnt nun die Geschichte unseres kleinen grimmigen Kampfzwerges. Mitten in einem Land auf einem Kontinent, welchen er nicht kannte und wo es nicht nach Saufgelagen oder Schlägereien aussah.
Narrheit gibt Freiheit.





Zitieren



Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen:
1 Gast/Gäste